Die Gewinnerin des GV-Poetry Slams 2014: Alina Andrazcek.

Zum fünften Mal fand am vergangenen Donnerstag der Poetry Slam am Gymnasium Voerde statt.

Zum Jubiläum des modernen Dichterwettstreits wurde es unter dem Titel “Raus mit der Sprache” kämpferisch: Die jungen Poeten der Jahrgangsstufen 10 bis 12 waren aufgerufen, gegen ihre Lehrer anzutreten. Diesem Aufruf folgten Mutige beider Seiten, von denen am Ende 7 Schüler/-innen und 3 Lehrer/-innen auf die Bühne gingen und einem begeisterten Publikum ihre Texte präsentierten.

Die Beiträge reichten von Gedanken über das Denken, der eigenen Vergänglichkeit bis hin zur „puren Lust“ des Tee-Shoppens und boten einen abwechslungsreichen Abend für Poeten und Publikum.

Siegerin des Abends, Alina Andrazcek, überzeugte mit einem nachdenklichen Text zu „vom Aussterben bedrohten Menschen“, dicht gefolgt von Matthias Vogts Tee-Einkaufserlebnis. Auch ein Lehrer fand sich auf dem Siegertreppchen ein: Sebastian Deutsch, der sich nach kurzem Aufenthalt im Himmel und reiflichen Überlegungen in einem Beschwerdebrief um ein „Downgrade“ in die Hölle bewarb.

Ihr konntet nicht live beim Poetry Slam 2014 dabei sein, wollt aber trotzdem einen Eindruck von der Atmosphäre vor Ort bekommen? Wir haben für euch in einem Video die Highlights des Abends zusammengestellt.

Die Highlights vom GV Poetry Slam 2014 im Video